Wahrnehmungsprobleme

Schwule, Lesben und die Klischees Es hat sich herumgesprochen, dass nicht alle Friseure schwul sind und nicht alle Lesben kurze Haare haben. Deutschland hat jetzt die Ehe für alle und ist mit Homosexuellen so tolerant wie nie zuvor, es gibt kaum Vorurteile mehr, könnte man meinen. In der Wirklichkeit sieht das etwas anders aus.

OCTOBER ANTE PORTAS

Homosexuelle dürfen Heiraten
Am 1. Oktober tritt die Ehe für alle in Kraft. Der große Ansturm auf die Standesämter ist ausgeblieben. Aber etliche homosexuelle Paare schmieden durchaus Hochzeitspläne – wie die Stuttgarter Tomm und Michael Straub.

Die Ehe für alle tritt in Kraft
Am 1. Oktober tritt die von einer Mehrheit im Bundestag beschlossene Ehe für alle in Kraft, ein weiterer Schritt auf dem Weg zur Gleichberechtigung von Homosexuellen. Oder werden Verfassungsrichter den Beschluss zunichtemachen?

Der Oktober ist der zehnte Monat des Jahres im gregorianischen Kalender. Er hat 31 Tage. Im Mittelalter galt der Oktober als heiliger Monat, in dem man bevorzugt heiratete; auch Könige heiraten meistens im Oktober. In den Ländern, in denen im Oktober die Zeit von Sommerzeit auf Normalzeit umgestellt wird, ist der Oktober der längste Monat des Jahres. Der Oktober beginnt außer in Schaltjahren mit demselben Wochentag wie der Januar.

Anregung für alle alten und neuen Abgeordneten des 19. Deutschen Bundestages

Liebe Volksvertreterinnen und Volksvertreter,
meine sehr geehrten Damen und Herren,

als Betroffener rege ich zur Abwehr der offenbar demokratisch fehlgeleiteten Abgeordneten der Partei "Alternative für Deutschland" Folgendes an:

Das Hohe Haus möge beschließen:

In Artikel 3 Absatz 3 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland wird als dritter Satz eingefügt: "Niemand darf wegen seiner sexuellen Identität benachteiligt werden."

Die Abstimmung sollte alsbald, namentlich und ohne Fraktionszwang (Gewissensentscheidung) erfolgen.

Wir zählen auf Sie!

Herzlichsten Glückwunsch!

Auch der OB kommt Ihre Geburtstagsfeier am kommenden Montag sei "nur für Homosexuelle und Familie", erklärte die Essener Kirchenkritikerin gegenüber der "Zeit"-Beilage "Christ & Welt".

Mit Standesamts-Software "AutiSta"

"Ehe für alle" ab 1. Oktober
In wenigen Tagen können gleichgeschlechtliche Paare in Deutschland heiraten oder eine eingetragene Lebenspartnerschaft in eine Ehe "umwandeln" lassen. Wer sich auf Standesämtern in BW informiert, erhält unterschiedliche Auskünfte.

Brandenburg Die AfD in Brandenburg will die Förderung von Projekten für Homosexuelle und Transsexuelle streichen - der Landtag lehnt den Antrag ab. Im Land ist die Hasskriminalität in diesem Jahr gestiegen.

USA

Die Trump-Regierung will Homosexualität als Kündigungsgrund etablieren

Ein "Anstürmle" auf die Standesämter

Freunde der Liebe

Berlin / Ehe für Alle
Mit Sekt und Schnittchen

Feind der Liebe

KIRCHE Bischof Felix Genn bremst Pfarrer Stefan Sühling aus: Er wollte nach der Verpartnerung von Emmerichs Bürgermeister Segen für Liebende ausprechen.

Aufruf der Humanisten

Solidarität zeigen!

Nach Skandal-Kommentar Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" wollte eine Rüge des Presserats wegen eines homophoben Artikels mit dem Argument abwenden, dass Schwule und Lesben keine geschützte "soziale Gruppe" seien.

Widerstand gegen farbige Wasserpracht

Zoff um Homo-Beleuchtung